Informationen zur Arbeitssituation

Hauptinhalt

Sorgf?ltige Rückkehr an den Arbeitsplatz

Die Schulleitung empfiehlt eine partielle Rückkehr und ein tageweises Arbeiten an der ETH unter Einhaltung aller Schutzvorkehrungen (Distanz, Hygiene, Masken), um die Pr?senz vor Ort schrittweise zu erh?hen.

In dieser Phase entscheiden die Mitarbeitenden in Absprache mit ihren Vorgesetzten und Bürokolleginnen und -kollegen, ob sie wieder in den eigenen Büros arbeiten wollen. Vorbehalten bleiben betriebliche Bedürfnisse, bei denen Vorgesetzte die Pr?senz von Mitarbeitenden anordnen k?nnen.

Maskenpflicht

Die Maske muss an nicht ?ffentlich zug?nglichen Arbeitspl?tzen nicht getragen werden; die Vorgesetzten k?nnen aufgrund der ?rtlichen Gegebenheiten das Maskentragen vorschreiben. Wer sich in den Geb?uden bewegt, tr?gt eine Maske.

Raumbelegung

In allen Büros, Werkst?tten und Labors der ETH gilt:

  • Pro belegten Arbeitsplatz muss eine Fl?che von mindestens 10 m2 pro Person gew?hrleistet sein.
  • Zwischen zwei belegten Arbeitspl?tzen muss eine Distanz von 1.5 Metern eingehalten werden.
  • Es soll, wo m?glich, stündlich w?hrend 5-10 Minuten gelüftet werden.
  • Für Lehrveranstaltungen gelten separate Regelungen gem?ss Schutzkonzept Lehre HS 2021.

Wo aus betrieblichen Gründen notwendig darf in Laboren die Raumbelegungsgrenze von 10m2/Person unterschritten werden. Voraussetzung ist, dass alle Personen im Raum Hygienemasken oder FFP-2-Masken tragen und dass durch organisatorische Massnahmen (z.B. Schichtplanung) keine betrieblich zumutbare L?sung gefunden werden kann.

Sitzungen

  • Sitzungen sind virtuell bzw. hybrid m?glich.
  • Befinden sich ohnehin alle Personen vor Ort, sind auch Pr?senzsitzungen zul?ssig.
  • Bei Sitzungen gilt grunds?tzlich die Maskenpflicht. Vorhandene Trennw?nde aus Plexiglas sollen beibehalten werden (additiver Schutz). Im gegenseitigen Einvernehmen k?nnen Sitzungsteilnehmende mit COVID-Zertifikat die Maske ablegen.
  • An Sitzungen, in Sitzungszimmern oder in Pausenr?umen ist eine Pausenverpflegung (Kaffee, Gipfeli, Obst, etc.) wieder erlaubt. Es sind die Hygiene- und Distanzregeln einzuhalten.

Corona-Test

Wer regelm?ssig an einem bis zwei Tagen pro Woche an seinem/ihrem Arbeits- bzw. Studienplatz an der ETH arbeitet, sollte vollst?ndig geimpft oder genesen sein oder w?chentlich einen PCR-Speicheltest im CoVMass-Testprogramm im Zentrum oder auf dem H?nggerberg machen.  Auch geimpfte oder genesene ETH-Angeh?rige k?nnen weiterhin am Testprogramm teilnehmen.

Verhalten am Arbeitsplatz

  • Konsequent keine Gruppendurchmischung, wo eine solche betrieblich nicht erforderlich ist. Dies betrifft vor allem Verpflegung und Pausen.
  • Unter Gruppen sind organisatorisch zusammenh?ngende Einheiten wie Professuren, Sektionen etc. zu verstehen.
  • Die R?ume sind so oft wie m?glich zu lüften.
  • Alle ETH-?Angeh?rigen mit Krankheitssymptomen sind verpflichtet, zu Hause zu bleiben, bis sie 48 h beschwerdefrei sind.

Sonstiges

  • Erwartung an Angeh?rige der ETH Zürich, dass sie sich auch ausserhalb der ETH verantwortungsbewusst verhalten.
  • Die Schulleitung empfiehlt allen ETH-?Angeh?rigen dringend den Einsatz der SwissCovid-?App
JavaScript wurde auf Ihrem Browser deaktiviert